}

Fettlogik – Zusammenfassung des Erfolgsbuches von Nadja Hermann

By 17. Juli 2017 Allgemein No Comments
Fettlogik - Pure Food by Romy Dollé

Fettlogik

Fettlogik ist ein Buch, das Augen öffnet und Klartext spricht. Die Autorin und Psychologin, Dr. Nadja Hermann, beschreibt im Buch „Fettlogik“ wie sie trotz einer Ausbildung und erfolgreichem Abschluss einer wissenschaftlichen Ernährungsausbildung, einem Psychologiestudium mit Diplomarbeit über Diäten und Verhaltenstherapie adipös (krankhaft übergewichtig) werden konnte.

Mit 30 Jahren wog Nadja Hermann 150kg bei einer Grösse von 175cm. Die Wende und die intrinsische Motivation abzunehmen kam nach einem Unfall. Auch nach der Genesung war sie immobil und hatte Schmerzen am ganzen Körper. Es war ihr klar, dass sie mit fortschreitender Gewichtszunahme schon bald nicht mehr fähig wäre, überhaupt zu gehen. Schwer morbid adipös – mit gut 30 Jahren.

Die Wende

Frau Hermann nahm ihr Essverhalten unter die Lupe. Wie viel Energie nahm sie tatsächlich täglich auf? Sie rechnete ihre aufgenommenen Kalorien am Tag aus und war verblüfft, wie viele KilokalorienFettlogik - Pure Food by Romy Dollé ihr gesunder Salat enthielt. Sie war überrascht, wie sich die „kleinen“ Snacks und Bissen über den Tag summierten.

Im Nachhinein war die stetige Gewichtszunahme nur eine logische und natürliche Konsequenz von ihrer Kalorienmenge und ihrem Lebensstil. Keine Krankheit, keine Allergie, keine Intoleranz und auch nicht die Gene, sondern ihr Verhalten und die Menge an Nahrung waren verantwortlich.

Es gab keine Ausreden und keine unglücklichen Umstände. Frau Hermann fiel es wie Schuppen von den Augen: Sie nahm fast täglich mehr Energie auf als sie verbrauchte.

Sie gerat in einen Teufelskreis: Je höher ihr Gewicht wurde, desto weniger bewegte sie sich. Bewegungen waren anstrengend, der Körper schmerzte, die Energie fehlte (trotz dem vielen Essen) und es machte als Dicke keinen Spass, Sport zu treiben.

Gesund schlank werden und bleiben

Frau Hermann recherchierte intensiv um herauszufinden, wie sie schnell und gesund abnehmen konnte. Sie wollte verhindern, dass der Jojo-Effekt eintrat und sie nach ein paar Wochen noch mehr wog als vor der Diät.

Die wichtigsten Erkenntnisse waren:

  • Es musste über längere Zeit täglich ein Energiedefizit entstehen -> das heisst, mehr Energie (Kilokalorien) verbrauchen als aufnehmen (essen)
  • Fettdepots verbrennen und nicht einfach Gewicht (Muskeln, Wasser und Fett) reduzieren
  • Regelmässiges Krafttraining
  • Grundsätze der Fettlogik erkennen
  • Konsequent und diszipliniert den festgelegten Plan verfolgen, um das Figurziel zu erreichen

Frau Hermann hat über 80kg abgenommen und kann seit einem Jahr ihr Zielgewicht von ca. 63kg halten.

Fettlogik – Mythen, die hindern abzunehmen

Ohne genaue Kenntnisse über die Anzahl Kilokalorien der Nahrungsmittel ist es schwierig, ein Defizit an Energie zu erreichen.

Abwiegen der Nahrungsmittel ist deshalb eine Voraussetzung: die Menge aller Nahrungsmittel, die über den Tag konsumiert wird, muss aufgeschrieben werden.

Der Verbrauch von Energie wird durch Bewegung und Sport zwar erhöht, jedoch meistens massiv überschätzt.

Tatsächlich ist es so, dass auch bei einer radikalen Einschränkung der Energieaufnahme – Frau Hermann hat über ein halbes Jahr täglich nur 500 Kilokalorien gegessen – keine Gefahr vom Jojo-Effekt zu befürchten ist. Es muss „nur“ sichergestellt werden, dass alle notwendigen Nährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, etc.) in ausreichendem Masse aufgenommen werden. Zudem muss mehrmals pro Woche Krafttraining mit Gewichten durchgeführt werden, damit die Muskeln stimuliert werden und sich nicht abbauen.

Eine weitere sehr häufig gehörte Ausrede ist der „langsame“ Stoffwechsel oder ein „eingeschlafener Stoffwechsel“. Gemäss Frau Hermann ist diese Fettlogik total zu vernachlässigen. Ein langsamer Stoffwechsel – wenn es diesen überhaupt gebe – verbrenne lediglich 100 Kcal pro Tag weniger als ein schneller Stoffwechsel. Die 100 Kcal können locker bei der Essensmenge eingespart werden oder durch mehr Bewegung zusätzlich verbrannt werden.

Absoluter Unsinn sei zudem die Aussage, dass es mit dem Alter schwieriger werde, das Gewicht zu halten und dass es normal sei, ab 40 Jahren etwas zuzulegen. Ja, gemäss Statistik sei das so. Die Statistik zeige jedoch nur, was in der Gesellschaft passiert. Die Gewichtszunahme sei nicht natürlich, sondern die Folge einer veränderten Lebensgewohnheit der Menschen ab ca. 30 Jahren:

Viele bewegen sich weniger, haben mehr Stress und setzen die Prioritäten neu. Beruf und Familie nehmen mehr Platz ein, sportliche Hobbies werden zurückgestellt. Weniger Schlaf, mehr Verpflichtungen und veränderte Ernährungsgewohnheiten sind somit verantwortlich für eine Gewichtszunahme.

Das Buch zeigt viele weitere Fettlogik-Ansätze, welche übergewichtigen Menschen das Abnehmen verunmöglichen.

Die Lösungsansätze

Wie jede und jeder effektiv und effizient abnehmen kann, beschreibt Nadja Hermann mit klaren Worten. Direkt und ohne Schnörkel gibt sie ihre Empfehlungen bekannt. Es sind nicht komplizierte Tipps und Ratschläge. Sie betont aber gleichzeitig, dass diese konsequent und diszipliniert umgesetzt werden müssen, um Erfolg zu haben.

Radikaldiäten sind nicht zwingend ungesund. Sie können sehr effektiv und nachhaltig sein. Wie Frau Hermann mehrfach erwähnt, ist es aber eine Grundvoraussetzung für den Erfolg, dass alle notwendigen Nährstoffe trotz reduzierter Nahrungsaufnahme aufgenommen werden.

Es ist zwingend notwendig, regelmässig Krafttraining mit Gewichten durchzuführen.Fettlogik - Pure Food by Romy Dollé

Und intuitives Essen – „moderat“ = von allem ein bisschen oder „FdH = Friss die Hälfte“ – funktionieren bei den meisten Menschen nicht. Sonst hätten wir nicht so viele Übergewichte Menschen!

Übrigens, die meisten konstant schlanken und gesunden Mitmenschen achten ziemlich genau darauf, was und wie viel sie essen. Viele von Ihnen wiegen sich regelmässig und setzen sich bewusst mit Ihrer Ernährung auseinander. Sie treiben regelmässig Sport oder bewegen sich ausreichend.

Was fehlt im Buch?

Die Schritt für Schritt Anleitung wie die Ernährung zusammengesetzt sein muss um alle notwendigen Nährstoffe aufzunehmen.

Aus meiner Erfahrung als Ernährungs- und Lebensstil Coach ist genau das die grösste Herausforderung. Es ist auch der häufigste Stolperstein, dass die Fettpölsterchen nicht verschwinden.

Nur mit genauen Kenntnissen über die Makro- und Mikronährstoffe der einzelnen Nahrungsmittel kann eine gesunde kalorienreduzierte Ernährung (mit dem Ziel der Körperfettreduktion) zusammengestellt werden.

Wie packe ich es an?

Im ersten Schritt informierst du dich über die ganzen Makro- und Mikronährstoffe und suchst eine für dich passende Diätform (Ernährungsweise) Anschliessend berechnest du deinen Kilokalorienverbrauch pro Tag und du entscheidest dich, wie gross dein Kaloriendefizit sein soll. Das heisst: Wie viele Kilokalorien willst du pro Tag weniger essen, als du zu deiner Gewichtserhaltung essen müsstest? Dann bist du soweit, dass du deinen persönlichen Mahlzeitenplan (mit allen notwendigen Nährstoffen) zusammenstellen kannst. Zusätzlich machst du dir einen Trainingsplan mit Kraftübungen für den ganzen Körper und gehst in ein Fitnessstudio, um dein Training zwei bis drei Mal pro Woche durchzuführen.

Hast du schon einige Diäten und Abnehmversuche hinter dir und es hat nicht gefruchtet oder du hast aus Frustration wegen ausbleibendem Erfolg abgebrochen? Dann wirst du wahrscheinlich mehr Erfolg haben, wenn dich in der Startphase ein Experte/Coach unterstützt.Fettlogik - Pure Food by Romy Dollé

Im Dollé Gym gibt es gleich beides – die Ernährungsberatung und deinen individuellen Ganzkörper-Krafttrainingsplan inklusive Coaching. Viele Kunden haben schon erfolgreich Körperfett reduziert und Muskeln aufgebaut.

Es ist spannend zu sehen, wie sich die Gesundheit der Kundinnen und Kunden verbessert und sich die Figur wie von alleine über die Zeit optimiert.

Sommergrüsse

Romy

PS: Ab 12. August 2017 gibt es wieder wenige freie Beratungstermine -> Termin reservieren

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Newsletter kostenlos abonnieren...

... und immer up-to-date bleiben.

Wir informieren dich gerne regelmässig über interessaten Themen rund um die gesunde Ernährung:

  • Gesund Abnehmen mit Paleo und Pure Food
  • Tipps & Tricks für Einsteiger und Experten
  • Schmackhafte und einfache Rezepte
Schliessen