Ist eine Ernährung mit Paleo teuer?

Der Paleo-Grundsatz, saisonale, regionale und biologische Nahrungsmittel einzukaufen und zu essen, macht Paleo teurer, als sich mit Fertigprodukten zu ernähren. Aber: Saisonale und regionale Nahrungsmittel sind meistens günstiger als importierte Früchte und Gemüse. Beim Fleisch ist ein wichtiger Grundsatz, nicht nur das Filet und die Brust zu essen, sondern möglichst das ganze Tier. Innereien und Fleisch mit Knochen (Koteletts, Ochsenschwanz, Haxen, etc.) sind zudem günstiger und wenn du sie beim Bauern direkt kaufst, ist der Preis nochmals tiefer.

Ist Paleo nicht zu fleischlastig/proteinlastig?

Wir Paleo-Anhänger essen regelmässig Fleisch, Geflügel, Fisch und Eier. Da wir sehr viel Wert auf eine artgerechte Tierhaltung und -fütterung legen, ist das Fleisch nährstoffreicher als das von konventionell gehaltenen Tieren. Die Fettsäure-Zusammensetzung ist optimal. Solche Fleischstücke sind so nährstoffreich (enthalten viele Mineralien, Vitamine und gesunde Fettsäuren), dass wir schon mit kleineren Portionen satt sind.

Paleo ist eine ausgewogene Ernährungsweise. Wenn du mit Paleo startest, bestehen deine täglichen Kalorien aus ca. 30% Protein, 30% Kohlenhydraten und 40% Fett. Du kannst das abhängig von deinem persönlichen Ziel anpassen, z. B. weniger Kohlenhydraten und mehr Fett essen, um Körperfett abzubauen.

Hat Paleo eine wissenschaftliche Grundlage?

Die Erforschung der Naturvölker hat viele Erkenntnisse gebracht, u. a. auch, dass es nicht EINE Paleo-Ernährung gab, sondern abhängig von der Region verschiedene Ernährungsweisen. Was bei allen gleich war: Sie assen natürliche, unverarbeitete Produkte ohne künstliche Zusatzstoffe. Und dies ist genau die Basis der Paleo Ernährung: Essen, was regional, saisonal und wenn möglich biologisch gezüchtet/angebaut ist.

Braucht Paleo mehr Zeit bei der Umsetzung?

Einkaufen und kochen nach Paleo-Grundsätze benötigen Zeit. Das ist richtig. Allerdings wird vieles bald zur Gewohnheit, die Abläufe spielen sich ein und Routine macht den Alltag einfacher. Was du dafür im Gegenzug erhältst, ist nicht mit Zeit und Geld zu kaufen. Du bist gesünder (weniger Krankentage), du bist fitter, du hast mehr Energie, du bist zufriedener und glücklicher.

Kann ich die Grundsätze von Paleo auch im Restaurant umsetzen?

Du kannst fast in jedem Restaurant nach den Paleo-Grundsätzen essen. Zuerst kannst du zum Beispiel einen Salat bestellen und selber Öl und Essig darüber geben. Dann bestellst du dir ein Stück Fleisch, Fisch oder Geflügel mit Gemüse. Anstatt einer Beilage fragst du nach einer grösseren Gemüseportion. Auch auf Saucen verzichtest du besser. Wahlweise kannst du nach Kräuterbutter oder Olivenöl verlangen und diese grosszügig über Fleisch und Gemüse geben. Als Nachspeise direkt nach dem Essen kannst du einen kleinen Fruchtsalat geniessen.

Was mache ich bei Lust auf Fastfood?

Auch auf Fastfood musst du nicht ganz verzichten. Die Qualität der Nahrungsmittel wird sehr wahrscheinlich nicht allzu hoch sein, aber ein guter Kompromiss sind Kebab in der Box (ohne Brot, Fladen oder Pommes) oder Hamburger ohne Brötchen. Nur auf Pizza und Sandwiches verzichtest du deiner Gesundheit und schlanken Linie zuliebe besser.

Suchst du Essen auf die Schnelle, eignen sich Sushi, vor allem wenn du nicht abnehmen willst, und/oder Sashimi mit Algensalat, Hühnerschenkel mit Gemüse vom Supermarkt Take-Away, Thunfisch-Salat, etc.

Muss ich wirklich 100% Paleo leben?

Nein, du musst nicht 100% Paleo leben. Ich wüsste gar nicht, was 100% Paleo ist. Wenn du die Paleo-Grundsätze zu 80% einhältst, ist das vollkommen ausreichend. Bist Du gesund und mit deinem Gewicht zufrieden, liegt auch mal ein Paleo-Dessert oder eine Ausnahme drin.

Keine Ausnahmen gibt es bei gesundheitlichen Problemen. So darf z. B. bei Zöliakie kein Gluten gegessen werden. Ausnahmen werden da mit starken bis sehr starken Beschwerden bestraft.

Warum darf ich keine Hülsenfrüchte essen?

Dass man Hülsenfrüchte nicht essen sollte, hängt damit zusammen, dass man sie nicht roh essen kann, was wiederum für „Hardcore“-Paleo-Anhänger ein Ausschlusskriterium ist. Aber: Bei Hülsenfrüchten reicht das Spektrum von sehr schwer verdaulichen bis zu leichter verdaulichen Sorten. Kefen, Erbsen und grüne Bohnen sind leichter zu verdauen als Bohnen, die lange eingeweicht und über mehrere Stunden gekocht werden müssen (z.B. schwarze Bohnen). Diese lösen zudem oft Blähungen aus.

Bohnen werden oft als gute Protein-Lieferanten gerühmt. Allerdings enthalten Bohnen neben dem Protein vor allem viele Kohlenhydrate und schwerverdauliche Ballaststoffe, die unsere Verdauung belasten.

Erzeugen Hülsenfrüchte bei dir Gase und Blähungen, ist dies ein deutliches Zeichen, dass du diese nicht vollständig verdauen kannst und besser darauf verzichtest.

Passt Reis zu Paleo?

„Hardcore“-Paleo-Anhänger sagen klar, dass Reis nicht zu Paleo passt, da es ein Getreide ist und nicht roh gegessen werden kann. Viele Paleo-Experten betrachten Reis aber als neutrales Lebensmittel. Das heisst, es ist weder gesundheitsfördernd noch gesundheitsschädigend. Reis enthält kein Gluten, was ein grosser Vorteil gegenüber den glutenhaltigen Getreidesorten (Weizen, Roggen, Dinkel, etc.) ist, welche nachhaltig die Darmwände schädigen.

Da Reis sehr viele Kohlenhydrate enthält, sollte er in Kombination mit Protein und Fett gegessen werden, damit der Blutzuckerspiegel nicht zu schnell und zu hoch ansteigt. In der Phase des Körperfettabbaus sollten Kohlenhydrate (Reis, Kartoffeln, Süsskartoffeln) eingeschränkt und nur abends gegessen werden.

Kann ich bei Paleo Milchprodukte konsumieren?

Unsere „Hardcore“-Paleo-Anhänger sagen, dass Milchprodukte nicht konsumiert werden sollten. Milch von Kühen ist für deren Kälber. Milch von Tieren ist für deren Junge gedacht, nicht für Menschen. Meine Empfehlung bei Milch ist, dass jede/r individuell ausprobieren muss, ob Verdauungsprobleme auftreten oder nicht.

Wenn die Laktose (Milchzucker) in der Milch verdaut werden kann und Milchprodukte nicht zu Beschwerden (wie Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, laufender Nase, Hautproblemen, Kopfscherzen, Störungen im Hormonhaushalt oder Brain Fog) führen, dann sind hochwertige, nicht pasteurisierte und nicht homogenisiert biologische Milchprodukte durchaus erlaubt. Das sind Rohmilch und daraus hergestellte Produkte wie Rohmilchbutter, -käse und -quark.

Milch und Milchprodukte wirken aufbauend und sind darum nicht ideal, wenn man Körperfett abbauen will.

Was mache ich, wenn ich nicht kochen kann?

Kochen ist zwar eine Kunst, aber wer kochen will, kann es lernen. Es gibt viele Paleo-Kochbücher mit einfachen Rezepten. Du kannst auch einen Kochkurs besuchen und hast so mit der Zeit eine kleine Auswahl von Gerichten, die du kochen kannst. Vielleicht macht dir kochen so immer mehr Spass. Wenn dir deine Gesundheit wichtig ist, wirst du ums kochen nicht herumkommen – ausser du bestellst Paleo-Menüs (bereits gekocht oder zum Kochen daheim vorbereitet) nach Hause.

Was mache ich, wenn ich keine Zeit zum Einkaufen und Kochen habe?

Wenn du keine Zeit zum Einkaufen und Kochen hast, dann kannst du online Paleo-Menüs (bereits gekocht oder zum selber fertigkochen) nach Hause bestellen.

Ich habe wenig Zeit. Muss ich wirklich Sport machen?

Mit wenig Zeit kannst du viel für deinen Körper machen. Ein intensives Ganzkörper-Fitnesstraining dauert 20 Minuten, ein Tabata Workout 4 Minuten. Ein längeres Ausdauertraining ist für die Gesundheit und Körperformung nicht notwendig. Infos findest du bei davedollé pure training.

Kann ich Paleo auch machen, wenn mich meine Freunde/Familie nicht unterstützen?

Klar ist es einfacher, wenn alle hinter dir stehen und dir helfen, deine neuen Gewohnheiten zu festigen. Es ist jedoch kein Muss, damit du erfolgreich einen Paleo-Lebensstil leben kannst. Du kannst früher ins Bett gehen, ohne dies gross zu rechtfertigen: „Ich bin müde und gehe jetzt ins Bett.“ Du kannst regelmässig kurze intensive Fitnesstrainings morgens in Früh machen, bevor die anderen aufstehen. Du kannst „normal“ kochen und für dich das Getreide einfach weglassen. Geh einfach deinen Weg und mach kein Aufhebens darum. Der Erfolg wird dich belohnen und die anderen früher oder später sprachlos machen.

Was mache ich bei einer privaten Einladung?

Bei einer privaten Einladung solltest du den/die Gastgeber/in vorgängig informieren, dass du dich glutenfrei ernährst. Bei einer Party mit Buffet kannst du selbst eine Speise mitnehmen und das Buffet ergänzen (vorgängig auch kurz mitteilen).

Ansonsten lass einfach die Beilagen weg und iss Fleisch/Fisch/Geflügel mit Salat und Gemüse.

Du kannst natürlich auch mal bewusst eine Ausnahme machen und eine nicht-Paleo-Speise/Mahlzeit essen.

Muss ich frühstücken, auch wenn ich morgens keinen Hunger habe?

Wenn du morgens keinen Hunger hast, dann trink Wasser oder einen Butterkaffee und warte mit dem Frühstück, bis der Hunger kommt.

Ist Kaffee Paleo?

Hochwertiger Kaffee kann einen mentalen Kick auslösen und die Konzentration erhöhen. Zur richtigen Zeit (morgens und nicht später als bis 14 Uhr) getrunken, beeinträchtigt Kaffee in moderaten Mengen (2 – 3 Tassen) auch den erholsamen Schlaf nicht. Kaffee sollte ohne Zucker und Milch getrunken werden. Man kann Butter, Kokosöl oder Vollrahm in den Kaffee geben. Siehe auch Butterkaffee/Butterkaffe mit MCT Öl.

Wieso geht Honig, Zucker aber nicht? Ist das nicht das gleiche?

Besser ist es, sowohl Honig als auch Zucker so gut wie möglich aus der Ernährung zu streichen. Wenn Lust auf Süssigkeiten, dann hochwertige Schokolade mit mind. 72% Kakaogehalt ohne künstliche Aromen, Sojaletzthin, etc. Ab und zu ein selbstgemachter glutenfreier Kuchen ist gemäss dem 80/20 Prinzip auch oka – ab und zu und nicht täglich!

Habe ich ohne Getreide nicht zu wenig Ballaststoffe?

In der grossen Auswahl Gemüse, die wir essen, stecken mehr als genug Ballaststoff drin. Die Ballaststoffe aus Getreide sind nicht notwendig für eine gute Verdauung.

Kann ich als Vegetarier/in Paleo leben?

Ja, als Vegetarier/in kannst du Paleo leben. Die Proteinquellen sind dann natürlich eingeschränkt und bestehen hauptsächlich aus Eiern, Rohmilchprodukten, Gemüsen und Nüssen.

Kann ich als Veganer/in Paleo leben?

Paleo als Veganer/in zu leben, empfehlen ich nicht.

Was mache ich bei Heisshunger auf Kohlenhydrate (Brot, Pasta, Gebäck, etc.)?

Heisshunger auf Kohlenhydrate ist in der Umstellungsphase normal, da der Körper gewohnt ist, seine Energie aus Kohlenhydraten zu gewinnen. Dies ist auch die einfachste und schnellste Variante. Sobald der Körper wieder gelernt hat, Energie aus Fett zu gewinnen (was die gesündere Variante ist), verschwindet der Heisshunger auf Brot, Pasta, Gebäck und Süssigkeiten.